Verein für kreatives Schreiben e.V.

Text des Monats April 2021

Stereo-Symphonie

von Rabea Müller


Liebes Ich,
du bist in
letzter Zeit
oft auf Pfaden
gewandert,
die dich
von dir selbst
wegführten und
du hast versucht,
die Fußstapfen
wiederzufinden,
die dich zu dir
zurückbringen …

Vergiss nie, 
dass jede dieser Wanderungen
dich ein Stück weiterbringt,
zwar nicht immer dorthin,
wo du eigentlich hinwillst,
aber manchmal auch einfach nur
in die Nähe von dir selbst.
Vielleicht
solltest du das
Haus deiner Fantasie
öfters betreten, um der
Unwegsamkeit draußen
hin und wieder
zu entgehen?
Du bist doch stets gerne
in ihm umhergestreift,
hast in alle Winkel geschaut,
bist den Spuren im Staub
auf der Suche nach den
Verstecken deiner Sehnsucht
gefolgt und hast sie beobachtet,
die schattenhaften Gestalten,
die dich irgendwann entdeckten
und dich fortan drängten,
endlich ihre Geschichte
zu erzählen …

Fantasie ist
doch auch,
wenn ich mit
meiner FFP-Maske
kunstvolle Muster
aus Luft
auf meine 
Brillengläser
zaubere. 

Oder?