Verein für kreatives Schreiben e.V.

Text des Monats Januar 2021

Leise weht 

von Ute Lutsch


Leise weht 

                      der Abendwind
sorgsam über moosge Dächer
summt ein trautes Liederkind 
nimmt es mit auf Wolkenfächer
in das immergrüne Land. 

Mild weht mir der Morgenwind
fühlend in den neuen Haaren
summt das Lied vom Friedenskind
das im Kreis der Ahnenscharen 
tanzt den Ewigkeitsmoment. 

Still weht mir der Sternenwind
in die Stuben Lichterketten
summt das Lied vom Himmelskind
das in Herzen Engelsstätten
zaubert - Lächeln in die Hand.



Nehmen wir doch den Sternenwind der Weihnachtszeit mit hinein ins neue Jahr.
Und pusten das Lächeln das uns in die Hände gelegt wurde, hinaus in die Welt!
Möge es ein friedliches und freundliches Jahr werden!

Bleiben Sie gesund und behütet
bis zum nächsten Wiedersehen im neuen Jahr
Schöne Weihnachtsfesttage
und guten Start ins neue Jahr, wünscht Ihnen
Pegasus - Verein für kreatives Schreiben e.V.